AGROMETEO.de
Prognosedienst und Wetterdaten für den Weinbau
Ein Service von GEOsens Messsystem- und Softwareentwicklung

VitiMeteo-Seite des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg Staatliches Weinbauinstitut Freiburg Infoservice Pflanzenbau & Pflanzenschutz E-Mail: Webmaster Agrometeo GEOsens Softwareentwicklung
HOME

 VM Rebenperonospora
 VM Oidium
 VM Traubenwickler
 VM Kräuselmilbe

 VM Wetterdaten
 Stationsübersicht

Über Agrometeo.de:
Infos
Partner
Impressum

Offizieller VitiMeteo-Dienst des WBI Freiburg:
www.vitimeteo.de

[icon] Aktuelles
[icon] VM Oidium Anwendung
[icon] Info zur Bestimmung des Austriebs
[icon] Excelblatt zur Meldung des Austriebs
Datum grau hinterlegt:
Prognose
geringes Oidium-Risiko:
0-33%
mittleres Oidium-Risiko:
34-66%
hohes Oidium-Risiko
67-100%
 Peronospora
 Schwarzfäule
 Phänologie
 Wetter


Stationen:
Freyburg
Geisenheim
GrossUmstadt
HN-Buchern
Heppenheim
Hohnstedt
Lorch
Ruedesheim
Steigra
Talheim
Untertuerkheim

Vitimeteo Oidium

Oidium-Infektionsrisiko Station: Geisenheim aktualisiert am: 20.10.2017 14:01:20

Erster Spritzermin auf Basis der Bewertung des Vorjahresbefalls in der betreffenden Reblage
und den bisherigen Versuchsergebnissen der Forschungseinrichtungen
Boniturwert Befallsstärke Erster Behandlungstermin
0 Keinerlei Befall mit Oidium Mit der ersten Behandlung gegen Rebenperonospora, spätestens zwischen dem 6-und 9 Blattstadium
1 Geringer Spätbefall an einzelnen Blättern und Trieben
2 In einzelnen Anlagen Spätbefall gefunden
3 Verbreiteter Spätbefall an den Blättern und Geiztrauben
4 Starker Befall: Früher Blattbefall, Zeigertriebe, Schäden an Trauben Zwischen dem 3-und 6-Blattstadium
5 In mehr als 5 Prozent der Anlagen Traubenbefall gefunden


Entwicklung des Infektionsrisikos während der letzten Woche
Datum:
Infektionsrisiko:
16.10. 17.10. 18.10. 19.10. 20.10. 21.10. 22.10. 23.10. 24.10. 25.10. 26.10.
0% 0% 0% 0% 0% 0% 0% 0% 0% 0% 0%

Modellausgaben im PDF format:  

PDF oidium2017.pdf    PDF oidium2016.pdf    PDF oidium2015.pdf    PDF oidium.pdf   


Grafik des Infektionsrisikos mit Rebwachstum: Oidiumgrafik